simmerath
.














 

Wahlkreis Aachen II
Catarina dos Santos f├╝r Bundestagsmandat nominiert

Catarina dos Santos aus Eschweiler wirdl f├╝r die Christdemokraten im Wahlkreis 88 Aachen II f├╝r den Bundestag im September antreten. Die 26-j├Ąhrige Juristin aus Eschweiler ist bei der Wahlkreisvertreterversammlung mit gro├čer Mehrheit gew├Ąhlt worden.

Catarina dos Santos ist bereits ÔÇ×vielen gut bekannt in der Politik, weil Sie mit Kompetenz, Flei├č und ihrer offenen Art Menschen ├╝berzeugen kannÔÇť, erkl├Ąrt der Kreisvorsitzende Hendrik Schmitz seinen Vorschlag und freut sich ├╝ber das einstimmige Votum des erweiterten Kreisvorstandes mit Vertretern aus allen neun CDU-Stadt- und Gemeindeverb├Ąnden.

Seit vergangenem Jahr vertritt Catarina dos Santos ihre Heimatstadt Eschweiler im St├Ądteregionstag, ist dort stellvertretende Fraktionsvorsitzende und zugleich im Stadtrat aktiv. In der Partei hat sie fr├╝h Verantwortung ├╝bernommen: Sie ist Mitglied im NRW-Landesvorstand der Jungen Union und Kreisvorsitzende. Geboren in Lissabon als Tochter deutsch-portugiesischer Eltern kam sie im ersten Lebensmonat in die St├ĄdteRegion. Sie wuchs in Eschweiler auf und lebt dort mit ihrem Partner. Aktuell arbeitet sie als Rechtsanw├Ąltin f├╝r Steuer- und Gesellschaftsrecht in einer renommierten Kanzlei in Meerbusch bei D├╝sseldorf.

Der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Hendrik Schmitz sagt: ÔÇ×Catarina dos Santos ist meine Wunschkandidatin und unsere erste Wahl. Sie leitet seit Jahren erfolgreich die Junge Union, hat den Blick f├╝r Zukunftsthemen unserer Region und unseres Landes. Sie wird unsere Heimat sehr gut und engagiert in Berlin vertreten. Wir haben mit Catarina dos Santos eine moderne Frau mit den richtigen Themen zur rechten Zeit.ÔÇť

Die 26-j├Ąhrige Catarina dos Santos geht ihre Kandidatur engagiert, aber auch mit dem erforderlichen Respekt an: ÔÇ×Unsere Heimat im Bundestag zu vertreten, ist eine gro├če Aufgabe. Der einstimmige Zuspruch des CDU-Kreisvorstandes ist ein immenser Vertrauensvorschuss. Als Kommunalpolitikerin und auch in meinen Beruf als Rechtsanw├Ąltin habe ich gelernt: Wenn die Menschen einem die eigenen, oft sehr pers├Ânlichen Anliegen vertrauensvoll in die H├Ąnde legen, muss man diesen Vertrauensvorschuss doppelt zur├╝ckgeben. So verstehe und so lebe ich Politik: Vollen Einsatz zeigen, mit ganzem Herzen bei der Sache sein und mit k├╝hlem Kopf entscheiden!ÔÇť

Unsere Heimat braucht eine starke Stimme in BerlinÔÇť, sagt sie, ÔÇ×das ist eine Aufgabe, die ich mit voller Kraft f├╝r die Menschen in unserer Region angehen werde.ÔÇť


23. Mai 2021
Cyberattacken:
Wie Falschinformationen die Bundestagswahl beeinflussen k├Ânnten

"Die Schwachstelle ist fast immer der Mensch": Vier Monate vor der Bundestagswahl w├Ąchst die Sorge vor Hackerangriffen.
 

Von Markus Balser und Daniel Br├Âssler, Berlin
S├╝ddeutsche Zeitung