CDU Gemeindeverband Simmerath

 © Eifeler Zeitung
 © St. Brigida
 © Bertelsmann
Steuern - Gebühren
Energiegemeinde
Gesundheitsgemeinde
Schulgemeinde
Die Grundsteuer besteuert den Grund und Boden einschließlich der Gebäude. Gegenstand der Grundsteuer B sind Grundstücke mit Wohnbebauung. Die Grundsteuer ist eine umlagefähige Nebenkostenposition im Mietverhältnis. Der Vermieter kann als Eigentümer die Grundsteuer anteilig auf die Mieter entsprechend der Betriebskostenverordnung umlegen.
Simmerath: Voller Energie.

Auf Antrag der CDU fasste der Strukturausschuss der Gemeinde Simmerath einen Grundsatzbeschluss. Demnach wird mit Start der neuen Verträge zum 1. Januar 2019 die Gemeinde Simmerath für ihre Gebäude und die Straßenbeleuchtung nur noch Strom aus regenerativen Energiequellen beziehen.


Als Begründung hieß es: „Soweit dies finanziell vertretbar ist, sollten wir ausschließlich auf regenerativ erzeugten Strom zurückgreifen“. Denn in der Gemeinde Simmerath werde bereits jetzt aus Wind- und Solarenergie eine Strommenge produziert, die deutlich größer sei als die Menge des im Gemeindegebiet verbrauchten Stroms. „Simmerath ist sogar Exporteur von regenerativem Strom, und es wäre somit nur konsequent, wenn auch der durch die Gemeinde eingekaufte Strom regenerativ erzeugt würde.“
Die Eifelklinik St. Brigida – Das medizinische Hochleistungszentrum für gezielte Spezialleistungen
Die Eifelklinik in Simmerath ist eine hochmoderne medizinische Einrichtung, die qualitativ absolut mit größeren Häusern mithalten kann. Denen gegenüber verfügt sie sogar über einen klaren Vorteil: die menschliche Nähe und die angenehme Atmosphäre.
• Umgestaltung Sekundarschule und Herrichtung Außenanlage (370.000 €)
• Bauliche Änderungen Grundschule Lammersdorf (180.000 €)
• Bauliche Änderungen Grundschule Simmerath (165.000 €)

• Zunächst bauliche Änderungen Grundschule Steckenborn (50.000 €) dann Erweiterung Grundschule Steckenborn geplant (645.000 €)

 © CDU Simmerath
 © Gemeinde Simmerath
 © Gemeinde Simmerath
 
Touristik
Baugebiete - Wohnen
Projekte Dritter
 
RWP-Projekt Wassergarten Heilsteinhaus Rastplatz in Gestalt eines Wassergarten im Außenbereich des Heilsteinhauses insbesondere für Radgäste, aber auch für alle anderen Gäste
das Element Wasser soll auf besondere Art und Weise erlebbar gemacht werden, Wasser mit allen Sinnen erfahren, Picknich-Tisch-Garnituren, Wartungsstation für Räder, Lademöglichkeit für Pedelecs und E-Bikes,

RWP-Projekt Erlebnisraum Talsperrenlandschaft/Rursee-Galerie In der Ruberger Bucht
durch Ruruferradweg und Beginn der Rurseerunde am Nationalparktor Rurberg schon jetzt ein großes Aufkommen an Radtouristen
Information über Geschichte und Funktion der Talsperren im Hinblick auf die Trinkwasserversorgung

Erweiterung Nationalparktor Rurberg Zur Zeit läuft die Planung

• Ruruferradweg
Soll in der gesamten Strecke inwertgesetzt und neu inszeniert werden, Rast- und Erlebnisstationen sollen entlang des Weges errichtet werden

Höherprädikatisierung von Einruhr,Erkensruhr und Rurberg-Süd zu Luftkurorten, Luftmessungen sind abgeschlossen, wahrscheinlich in diesem Sommer Abschluss des Procederes.

• Simmerath, Meisenbruch, 120 Baugrundstücke, davon 12 Mehrfamilienhäuser und ein viergruppiger Kindergarten
• Lammersdorf Hasselfuhr mit Kreisverkehr, 56 Baugrundstücke, davon 40 Einfamilienhäuser, 10 Doppelhausgrundstücke, 6 Mehrfamilienhäuser, ein 3-gruppiger Kindergarten mit Option auf eine vierte Gruppe
• Strauch „Südlich Weißenborn“, 60 Baugrundstücke, Planungsrecht, Erschließung 2020
• Steckenborn, In Steckenborn, 10 Baugrundstücke, Ziel Baurecht noch in diesem Jahr
• Erweiterung Gewerbegebiet Simmerath um 4,5 ha, weitere Fläche im Rahmen der Regionalplanänderung (mit überregionaler Bedeutung)

• BGZ-Internat der Handwerkskammer
• Hotelprojekt in Erkensruhr
• Neue Gastronomie am Paulushofdamm in Rurberg